JP Köhler


1962 geboren in Berlin   
1977 Umzug nach Hochdahl
1981 Fachabitur für Gestaltung in Düsseldorf; danach künstlerische Weiterbildung überwiegend autodidaktisch
seit 1997 tätig als Ergotherapeut, jetzt als Kunsttherapeut
seit 2000 Mitglied der Künstlergruppe "unart" des Initiativkreis Unterbacher Kulturtage e.V. und der Künstlergruppe „Nimbus“. Ausstellungen im Rahmen der Unterbacher Kunstmeile, den Unterbacher Kulturtagen, Teilnahme an diversen Kunstaktionen und Gruppenausstellungen in Düsseldorf, Ratingen, Mettmann und Bonn.
2002 - 2005 Weiterbildung zum Kunsttherapeuten
seit 2006 Studium an der Freien Kunstakademie Mönchengladbach bei Günter von Kannen

Der Motor meiner Kunst ist das Gefühl. Künstlerisches Arbeiten ist für mich eine Form des Hinfühlens. Am Anfang meiner Bilder, meiner Skulpturen steht das Spontane, der unmittelbare Ausdruck. Diesen einzufangen ist mir wichtig. Es ist ein intuitives Eintauchen in die Bewegung, die Farbe, die Form. Ich erspüre, lasse wachsen und entstehen. Im Werden offenbart sich das Werk und im Zwiegespräch zeigen sich Aspekte die ich dann weiter verfolge und herausarbeite. Immer reizt es mich das Verborgene sichtbar werden zu lassen.
Zurzeit arbeite ich hauptsächlich mit Pastellkreiden, Öl- und Acrylfarbe und gestalte keramische Skulpturen.


Kontakt
JP (Peter) Köhler
Breidenplatz 12
40627 Düsseldorf
Tel.: 0211 201227

zurück